Zahnersatz

Dies ist die Art von Prothese, die vom Patienten leicht aufgesetzt und herausgenommen werden kann. Die abnehmbaren Prothesen werden in den Fällen benutzt, in denen die Zahl der ausgefallenen Zähne sehr hoch ist und wo festsitzende Prothesen nicht anzuwenden sind.

Total (Full) Prothese

Die Total (Full) Prothese wird bei Patienten, die alle Zähne im Mund verloren haben, eingesetzt. Die Anpassungszeit an abnehmbare Prothesen würde zu viel Zeit kosten. Sollten Sie zum ersten Mal eine Prothese verwenden, so wird Ihnen Ihr Zahnarzt die Schwierigkeiten des ersten Mals erklären. Vergessen Sie nicht, dass die Motivation der Prothesenträger bei der Prothesenverwendung sehr wichtig ist.

Teil (Schnitt) Prothese

Die Teil (Schnitt) Prothese ist die Art von Prothese, die ein Metallgehäuse hat oder aus Acryl besteht und die verwendet wird, um die durch den Zahnverlust entstandenen entleerten Bereich zu füllen und die sehr einfach vom Patienten eingesetzt und herausgenommen werden kann. Die Giffähigkeit wird durch die Halterungen oder Klammer, die sich am Zahn befinden, versehen.

Prothese mit sensiblen Griffen (Druckknopf)

Diese Prothese wird bei teilweise zahnlosen Mündern angewendet. Metallteile, die als Klammer bezeichnet werden und zur Grifffähigkeit der Prothese verwendet werden, befinden sich im Inneren der Prothese, so dass sie nicht sichtbar sind. Wenn man diese Prothesen mit den Schnittprothesen vergleicht, so sieht man, dass diese Prothesen ein ästhetisches Aussehen hat und die Grifffähigkeit und Nutzung des Patienten noch besser ist.

Welche Arten von Zahnersatz gibt es eigentlich?

Zum Zahnersatz werden zählen per Definition Kronen , Brücken und Prothesen. Man unterscheidet zwischen festsitzendem Zahnersatz (Kronen und Brücken) und herausnehmbarem Zahnersatz (Teilprothesen und Vollprothesen). Festsitzender und herausnehmbarer Zahnersatz unterscheiden sich vor allem im Tragekomfort und in der Haltbarkeit.

Welche Nachteile hat herausnehmbarer Zahnersatz?

Vor der Erfindung der Zahnimplantate war man auf herausnehmbare Prothesen angewiesen. Die gesamte Kaukraft wurde vom Zahnersatz auf die wenigen verbleibenden Zahnwurzeln verteilt, somit kam es zu einer dauerhaften Überbelastung der verbleibenden Zähne durch das tägliche Kauen. Die Haltbarkeit wurde verringert. Totale Prothesen bei vollständigem Zahnverlust verringern die Kauleistung um mindestens 75 Prozent – kann man da noch wirklich von "Zahn-Ersatz" sprechen?